Der Turnverein im Goldrausch

Am 12. August besammelten sich 17 Turnerinnen und Turner für die alle zwei Jahre stattfindende Vereinsreise. Gemeinsam fuhren sie in Richtung Entlebuch, wo sie in Romoos gemeinsam auf Goldsuche gingen. Bei schönem Wetter konnte zwar keinen materiellen Reichtum gewonnen werden, jedoch verbrachte man spannende Stunden am Fluss beim Gold schürfen. Anschliessend ging die Reise weiter in Richtung Sörenberg. Dort wurde die Unterkunft im Go-In bezogen und gemeinsam ein feines Steak gegessen. Den Abend liessen die Turnerinnen und Turner an der Sörenberger Chilbi bei Ländlermusik und Kaffee Träsch den Tag ausklingen. Am nächsten Morgen traf man sich frisch und munter zum Frühstück. Mit gefülltem Magen starteten 12 Teilnehmer gemeinsam in den Hochseilpark. In grosser Höhe überquerten sie wacklige Hängebrücken und andere herausfordernde Hindernisse. Mit starkem Teamgeist wurden alle Passagen und Schwierigkeiten überwunden. Das Highlight war eine Riesenschaukel auf welcher man aus 10 Meter sich in die Tiefe schwingen konnte. Der Rest der Tegerfelder Gruppe machte sich auf, um mit Pfeil und Bogen einen Wettkampf zu bestreiten. Auf einem Rundweg durch Bäume und Sträucher galt es Tierfiguren in verschiedenen Distanzen zu treffen. Nach gut drei Stunden traf man sich für ein erfrischendes Getränk, denn die Sonne zeigte sich von ihrer schönsten Seite. Nach einem feinen Mittagessen und einer spannenden Fahrt auf der Sommerrodelbahn trat die Gruppe zufrieden den Rückweg ins Zurzibiet an.

Die Bilder findet ihr in der Fotogalerie.