Stabsübergabe beim TV Tegerfelden

An der 93. Generalversammlung wurde, nebst der Stabsübergabe beim Präsidentenamt, intensiv über die Zukunft der Jugi sowie die Mitgliederentwicklung diskutiert.

Der Vorstand unter der Leitung des abtretenden Präsidenten Daniel Mühlebach begrüsste am vergangenen Freitag über 60 Turner, Ehrenmitglieder und Delegationen zur GV im Kulturraum des Weinbaumuseums. Mit der Gugge warm-up Party unter dem Motto „Ab ins Weltall“ und dem Skiweekend in Savognin ist der TV bereits intensiv ins 2018 gestartet. An der GV wurde aber in verschiedenen Jahresberichten nochmals die Highlights des vergangenen Jahres hervorgehoben. Im sportlichen Bereich sind dies die Leistungen am kantonalen Turnfest in Muri sowie der erneute Kreismeisterschaftstitel der Herren im Unihockey. Hervorzuheben sind die beiden Einzelturner Raphael Bürgler (Note 28.05) und Nico Mühlebach (Note 25.80) mit ihren starken Leistungen am Turnwettkampf am Turnfest in Muri. Ebenfalls in Muri hat die Jugi sehr gut geturnt mit einer Note von 25.26.  Das Unihockeyteam der Herren hat im Herbst überraschen den Siggenberg-Cup geholt. Gegen arrivierte Ligamannschaften konnte man mit einer sensationellen Mannschaftsleistung den Pokal ins Surbtal holen. Vor dem Turnfest in Muri wurde der Turnverein sowie die Jugi mit einem neuen Trainer eingekleidet. Die Vereinsreise im August führte ins Entlebuch, wo mit Gold schürfen die Vereinskasse aufgebessert wurde. Mit der Männer- und Frauenriege zusammen organisierte der TV erfolgreich anfangs Dezember die Kreisdelegiertenversammlung.

Mitgliederentwicklung und Zukunft der Jugi
Seit Jahren ist die Anzahl der Kinder in der Jugi auf konstant hohem Niveau. Die Jugi ist sehr beliebt bei den Kindern und bittet ihnen einen ausgezeichneten Einstieg in die Welt des Turnens.  Das Durchschnittsalter der Turnerinnen und Turner in der Aktivriege nimmt aber stetig zu, da zu wenige Kinder aus dem Nachwuchs den Übertritt in die Aktivriege unternehmen. Als Auswirkung davon, sieht sich der Vorstand zunehmend mit Schwierigkeiten konfrontiert, wenn diverse Chargen aufgrund von Rücktritten neu zu besetzen sind. Insbesondere bei den Jugileitern können die Abgänge von Leitern nicht mehr ersetzt werden. Die GV diskutierte intensiv über die Gründe und die notwendigen Massnahmen. Unter anderem sollen die Kommunikationskanäle in Zukunft noch besser benutzt werden und der Übertritt aus der Jugi besser vorbereitet bzw. begleitet werden.

Präsident gibt das Zepter weiter
Nach 12 Jahren im Vorstand und 6 Jahre davon als Präsident gibt Daniel Mühlebach das Präsidentenamt an Pascal Baumgartner weiter. Daniel hat über diese Jahre die gute Organisation des Vereins massgeblich beeinflusst und wird einer speziellen Powerpoint Show geehrt. Da er nun mehr Freizeit hat, wurde er unteranderem mit einem persönlichen Jassset beschenkt.  Mit zwei Austritten und vier Neueintritte ist der Mitgliederbestand leicht höher.  Verabschiedet wurde mit Sabrina Springmann ein langjähriges Vorstandsmitglied. Colin Hauenstein hat den Übertritt aus der Jugi zu den Aktiven gut gemeistert und ist im Unihockeyteam bereits voll integriert. Für den sein fleissiger Turnerbesuch und seine engagierte Art wurde er als Turner des Jahres ausgezeichnet. Raphael Bürgler konnte seinen Titel als Vereinsmeister erfolgreich verteidigen und Jacqueline Angst wurde als fleissigste Turnerin des Jahres ausgezeichnet.

Ausblick
Die Turnerriegen von Tegerfelden stehen mitten in den Vorbereitungen für die Turnshow vom 23. und 24. März 2018 unter dem Motto LAS VEGAS – IT’S SHOWTIME. Der Vorverkauf startet ab dem 03. März auf unserer Homepage www.tvtegerfelden.ch. Im Juni nehmen wir am Kreisturnfest in Würenlos teil. Kaum ist dieser sportliche Höhepunkt vorbei, steht schon der Wysonntig vom 21 – 23. September vor der Türe. Wir werden wieder mit unserem traditionellen Turnerchalet bereit sein für viele Gäste, welche wir gerne mit dem bekannten Risotto bedienen werden. Wir freuen uns auf viele Gäste an der unterhaltsamen Turnshow und hungrige Besucher am Wysonntig.